Snapshot MERCK KGAA O.N. | DE0006599905

FRANKFURT

vor 49 Minuten veröffentlicht

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Entspannung am Tag des Referendums.

AKTIENDEUTSCHLAND: – GEWINNE – Am Tag des wegweisenden EU-Referendums der Briten dürfte der Dax seine Gewinnserie zunächst fortsetzen. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex zwei Stunden vor dem Handelsauftakt gut ein halbes Prozent höher auf 10 124 Punkte. Seit dem Tief vor einer Woche gewann der Dax in einer viertägigen Erholgsrally inzwischen fast 7 Prozent. Nun dürfte er es auch wieder deutlich über die 200-Tage-Linie schaffen, die als längerfristiger Trendindikator gilt.USA: – IM MINUS – Die Investoren an der Wall Street sind am Tag vor dem Brexit-Referendum in Großbritannien vorsichtiger geworden. Der Dow Jones Industrial schloss am Mittwoch 0,27 Prozent tiefer bei 17 780,83 Punkten. Allerdings hatte er sich nach den Kursgewinnen der vergangenen Tage fast bis auf das Niveau erholt, das er vor dem Hochkochen der Sorgen über die Folgen eines möglichen Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union (EU) erreicht hatte.ASIEN: – DURCHWACHSEN – An den asiatischen Börsen zeigte sich am Donnerstagmorgen und damit am Tag der Brexit-Abstimmung keine klare Richtung. In einem insgesamt dünnen Handel in Tokio legte der Nikkei-225-Index ein knappes Prozent zu. Auch im Hongkonger Hang-Seng-Index ging es leicht aufwärts. Dafür fielen Chinas Festlandbörsen.^DAX 10.071,06 0,55%XDAX 10.044,46 -0,22%EuroSTOXX 50 2.978,31 0,37%Stoxx50 2.862,66 0,41%DJIA 17.780,83 -0,27%S&P 500 2.085,45 -0,17%NASDAQ 100 4.404,73 -0,20%Nikkei 225 16.191,43 +0,78% (6:45 Uhr)°ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖLRENTEN: – VERLUSTE – Der Bund-Future sollte heute mit leichten Kursverlusten in den Handelstag starten, schrieb Dirk Gojny von der National-Bank am Donnerstagmorgen. Die Marktakteure dürften sich insgesamt in Zurückhaltung üben und auf den Ausgang des Referendums in Großbritannien abwarten. Gojny sieht den Bund-Future zwischen 163,50 und 165,15 pendeln.^Bund-Future 164,57 0,18%°DEVISEN: – PFUND UND EURO STARK – Pfund und Euro haben ihre jüngsten Gewinne am Tag der Brexit-Abstimmung weitgehend verteidigt. Mit 1,4798 US-Dollar lag das Pfund am Donnerstagmorgen unweit seines am Vorabend erreichten Höchststandes seit Dezember bei 1,4845 Dollar. Der Euro kostete 1,1339 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag noch auf 1,1283 (Dienstag: 1,1314) Dollar festgesetzt.^(Alle Kurse 7:10 Uhr)Euro/USD 1,1339 0,37%USD/Yen 104,63 0,20%Euro/Yen 118,64 0,57%°ROHÖL – TEURER – Die Ölpreise haben am Donnerstag im frühen Handel leicht zugelegt. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im August kostete am Morgen 50,16 US-Dollar. Das waren 28 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im August stieg um 32 Cent auf 49,45 Dollar.

Leave a Reply