Polen und die EU: Arbeitgeber gehen auf Distanz zu Regierung

BerlinDer polnische Arbeitgeberverband Lewiatan hat sich mit einer pro-europäischen Erklärung von den EU-kritischen Positionen der national-konservativen Regierung in Warschau abgesetzt. „Unser Schicksal ist untrennbar mit dem Schicksal Europas und der Zukunft unserer gemeinsamen europäischen Institutionen verbunden“, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung von Wirtschaftsverbänden Deutschlands und Polens, die von der Lewiatan-Präsidentin Henryka Bochniarz mitgetragen wird. „All jene, die (…) glauben, sich ins nationale Schneckenhaus zurückziehen zu können, täuschen sich“, wird darin gewarnt. Die EU-Länder könnten ihre Interessen nicht mehr im Alleingang, sondern müssten diese gemeinsam vertreten.

Leave a Reply