FRANKFURT – Die deutschen Maschinenbauer warten weiter …

aktiencheck.de: BREXIT/IMK-Studie: Brexit für deutsche Wirtschaft schmerzlich

BERLIN – Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU wird die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) spürbar treffen . dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr – 29.06.2016. “Die kurzfristigen Auswirkungen des Brexit sind in Deutschland nicht katastrophal, aber doch schmerzlich genug”, stellte IMK-Direktor Gustav Horn am Mittwoch in Berlin fest. weiterlesen …

Artikel von dpa.de: BERLIN (dpa-AFX) – Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU wird die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) spürbar treffen . BREXIT/IMK-Studie: Brexit für deutsche Wirtschaft schmerzlich. “Die kurzfristigen Auswirkungen des Brexit sind in Deutschland nicht katastrophal, aber doch schmerzlich genug”, stellte IMK-Direktor Gustav Horn am Mittwoch in Berlin fest. Dieses Jahr gebe kaum messbare Folgen, im nächsten Jahr werde das Wachstum in Deutschland wegen der Brexit-Entscheidung aber um 0,5 Prozentpunkte schwächer ausfallen. Diesen Wert hatte zuvor auch das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) genannt. weiterlesen …

Artikel von dpa.de: Berlin (dpa) – Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU wird die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) spürbar treffen . IMK-Studie: Brexit für deutsche Wirtschaft schmerzlich. «Die kurzfristigen Auswirkungen des Brexit sind in Deutschland nicht katastrophal, aber doch schmerzlich genug», stellte IMK-Direktor Gustav Horn fest. weiterlesen …

Nachricht von presseportal.de: Berlin (ots) – Getränke-Industrie und Handel haben heute in Berlin Bundesumweltministerin Barbara Hendricks eine Initiative zur freiwilligen zusätzlichen Kennzeichnung von gesetzlich bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vorgestellt . Getränke-Industrie und Handel stellen erweiterte Kennzeichnung von bepfandeten Einweg-Getränkeverpackungen vor / Gemeinsame Initiative der Wirtschaft verbessert Information für Verbraucher. Über 40 namhafte Unternehmen der beteiligten Branchen haben sich bereits zum Start der Empfehlung der Wirtschaftsverbände angeschlossen weiterlesen …

Artikel von tagesspiegel.de: Wer zahlt für den Brexit? weiterlesen …

Dazu meldet wiwo.de: IWF-Wachstumsprognose: Rüffel für den Musterschüler Deutschland weiterlesen …

Meldung von boersen-zeitung.de: Deutsche Firmen weiter in Personalnot weiterlesen …

Mehr dazu von impulse.de: In diesen Branchen gibt es besonders viele Pleitegeier weiterlesen …

weser-kurier.de weiter: IMK-Studie: Brexit für deutsche Wirtschaft schmerzlich weiterlesen …

Mitteilung von augsburger-allgemeine.de: Konjunktur: IMK-Studie: Brexit für deutsche Wirtschaft schmerzlich weiterlesen …

Leave a Reply