Europäische Kartoffelhandelsbedingungen überarbeitet

KartoffelnKartoffeln
Bild: top agrar
Für den Kartoffelhandel nach den europäischen Kartoffelgeschäftsbedingungen (RUCIP) gelten ab dem kommenden Jahr zwei Neuerungen. Wie der Deutsche Kartoffelhandelsverband (DKHV) mitteilte, wurde das europäische RUCIP-Sekretariat von Paris nach Brüssel verlegt. Die betreffenden Aufgaben nehme damit ab 2017 die European Potato Trade Association (Europatat) wahr.

Außerdem werde eine europäische Liste mit Sachverständigen und Schiedsrichtern für die Länder eingeführt, die über kein eigenes nationales RUCIP-Komitee verfügten. Das europäische RUCIP-Komitee habe die überarbeitete Version RUCIP 2017 bereits im November bestätigt. Sie werde als Grundlage für Schlichtungen bei Verträgen dienen, die nach dem 1. Januar 2017 abgeschlossen würden. Die aktualisierte Fassung kann laut DKHV auf einer neuen Internetseite kostenlos auf Deutsch, Englisch und Französisch abgerufen werden.

Leave a Reply